Liste von aktiven Policies

Name Typ Nutzerbestätigung
Einverständniserklärung Bestätigung der Richtlinien Alle Nutzer/innen

Zusammenfassung

Datenschutz und Nutzungsbedingungen

Zugang zur Lernplattform "Moodle der HFT Stuttgart" kann Ihnen nur gewährt werden, wenn Sie Ihre Einwilligung zu den nachstehenden Nutzungsbedingungen und der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten geben. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit einer E-Mail an moodle@hft-stuttgart.de widerrufen. Der Widerruf führt dazu, dass eine Teilnahme an den Moodle-Kursen nicht mehr möglich ist.

Bitte lesen Sie sich den Text der Einverständniserklärung sorgfältig durch. Mit Ihrer Zustimmung erklären Sie, dass Sie den Inhalt zur Kenntnis genommen haben und der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten zustimmen.

Data Privacy and Terms of Use

Access to and using of the learning platform "Moodle of HFT Stuttgart" can only be granted if you give your consent to the following Terms of Use and the recording and processing of your data. You can revoke this consent at any time by sending an e-mail to moodle@hft-stuttgart.de. In case of revocation you will not be able to participate in any Moodle courses.

Please read carefully the text of the declaration of consent (Einverständniserklärung). With your consent, you declare that you have read the contents and agree to the recording and processing of your data.

Vollständige Richtlinie

Data Privacy and Terms of Use: declaration of consent (Einverständniserklärung) in english >>

Einverständniserklärung Nutzung Moodle der HFT Stuttgart

Moodle (moodle.hft-stuttgart.de), die Lernplattform der HFT Stuttgart, unterstützt die Hochschullehre und Hochschulverwaltung mit unterschiedlichen Funktionen und Aktivitäten in folgenden Bereichen:

  • Digitale Bereitstellung von Kursinhalten und Lernmedien
  • Kommunikationsmöglichkeiten
  • Lernerfolgskontrollen
  • Kollaborative Aktivitäten
  • Organisation

Moodle steht nur den Hochschulmitgliedern zur Verfügung. Auf Antrag können in bestimmten Fällen auch Externe Zugang zur Lernplattform erhalten. Die Teilnahme erfolgt freiwillig.

Datenerfassung

Für die Einrichtung eines Zugangs zur Moodle-Lernplattform ist die Speicherung folgender personenbezogener Daten notwendig: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Anmeldename und Kennwort. Diese Daten kommen aus dem zentralen Hochschul-LDAP-Verzeichnis.

Durch die Nutzung von Moodle werden weitere persönliche Daten über Sie gespeichert. Dazu gehört z.B. welche Kurse Sie nutzen, was sie wann in diesen Kursen getan haben, Testergebnisse usw.
Viele Daten, wie z.B. Angaben im persönlichen Profil und Beiträge in Kursaktivitäten, werden von Ihnen selbst eingegeben. Daher sind Ihnen diese Daten bereits bekannt. Andere Daten entstehen durch Bewertungen bei Tests und Aufgaben automatisch oder durch die Kursverantwortlichen (Trainer). Zusätzlich werden Protokolle über Ihre Nutzung automatisch auf dem Server erstellt. Diese werden genutzt, um technische Probleme zu lösen.
In der Datei „Sichtbarkeit-Daten-Moodle“ können Sie einsehen, welche personenbezogenen Daten für welche Personengruppen sichtbar sind.

Da die genannten Daten mit Ihrer Person verbunden sind, ist es unsere Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass diese Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben. Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind die Datenschutzgrundverordnung der EU, das Bundesdatenschutzgesetz sowie das Landesdatenschutzgesetz des Landes Baden-Württemberg.

Datenweitergabe und Datenveröffentlichung

Ihre personenbezogenen Daten dienen ausschließlich der Nutzung von Moodle und der Durchführung der jeweiligen Kurse / Lehrveranstaltungen und werden nicht an Dritte weitergegeben oder für andere als die vorgesehenen Zwecke verwendet, auch nicht in anonymisierter Form.

Dauer der Speicherung und Löschung der Daten

Die Daten in Ihrem Nutzerprofil werden bis zur Löschung Ihres Nutzerkontos gespeichert. Sie können Ihr Nutzerkonto jederzeit löschen lassen, siehe hierzu „Löschen der Nutzerdaten“ unter „Kontaktdaten / Ansprechpartner“. Die Löschung des Nutzerkontos führt dazu, dass eine Teilnahme an den Moodle-Kursen nicht mehr möglich ist.

Von der Löschung und dem Widerruf ausgenommen sind die von Ihnen in Moodle veröffentlichten Beiträge in Foren und Wikis. Diese bleiben bis zur Löschung des jeweiligen Moodle-Kurses verfügbar. Ergebnisse aus Tests und Aufgaben werden, i.d.R. außerhalb von Moodle, bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt. Protokolldaten werden innerhalb von 10 Tagen gelöscht.

Rechte des Nutzers

Sie haben verschiedene Ansprüche gegenüber der verantwortlichen Stelle im Hinblick auf die über Sie gespeicherten Daten. Dazu gehören:

  • Recht auf Auskunft durch den Verantwortlichen (s.u.) über die Daten, die über Sie in Moodle gespeichert werden. Die gespeicherten Personendaten können Sie in Ihrem „persönlichen Profil“ (bearbeitbar über das Benutzermenü rechts oben) jederzeit einsehen. Die optionalen Angaben können Sie selbst bearbeiten. Die Pflichtdaten, die aus dem Hochschul-LDAP-Verzeichnis kommen, werden regelmäßig mit dem Verzeichnis abgeglichen und können nicht selbst geändert werden.
  • Recht auf Berichtigung. Sofern inkorrekte Daten gespeichert werden, können Sie diese z.T. selber anpassen (selbst erfasste optionale Profildaten) oder den Verantwortlichen auffordern, dies zu tun. Der Verantwortliche wird der Aufforderung nachkommen, sofern die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.
  • Recht auf Löschung. Sie haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die tatsächlich falsch sind oder für die der Verantwortliche keinen weiteren Zweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht, wenn der Verantwortliche verpflichtet ist, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder durch andere Verpflichtungen noch vorzuhalten hat. Es besteht ebenfalls kein Anspruch auf Löschung, wenn Informationen von Ihnen selber erfasst wurden und diese im Kontext mit Informationen anderer Nutzer stehen (z.B. Beiträge in Foren und Wikis).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass Daten im Falle der Einschränkung nur solchen Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen. Dazu kann er sich der Mittel der Pseudonymisierung und der Anonymisierung bedienen.
  • Widerspruchsrecht. Sie können der weiteren Nutzung der Daten widersprechen. Dies kann nur in die Zukunft hinein wirksam werden. Das Widerspruchsrecht ist keine automatische Verpflichtung zur Löschung der Daten für den Verantwortlichen. Sofern der Verantwortliche Speicherpflichten aus anderen Gründen hat, wird er dies abwägen und Sie informieren.
  • Datenübertragbarkeit. Sie haben einen Anspruch, Daten, die von Ihnen selber erfasst wurden, in einem elektronischen Format zu erhalten, das für die Nutzung an anderer Stelle eingesetzt werden kann. Das Recht ist beschränkt auf Daten, die nicht einem Betriebsgeheimnis unterliegen und daher nicht an andere Stellen übertragen werden dürfen oder die die Rechte anderer z.B. Urheberrecht betreffen.

Recht auf Widerruf
Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf führt dazu, dass Ihr Nutzerkonto gelöscht wird. Eine Teilnahme an den Moodle-Kursen ist dann nicht mehr möglich.

Zuständige Aufsichtsbehörde
Im Falle eines Verstoßes gegen gesetzliche Bestimmungen zum Schutz der über Sie gespeicherten Daten können Sie die zuständige Aufsichtsbehörde ansprechen. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Telefon: 0711/615541-0, Fax: 0711/615541-15
poststelle@lfdi.bwl.de
Bitte sprechen Sie zuerst den Verantwortlichen bzw. den Datenschutzbeauftragten der Hochschule für Technik Stuttgart an (siehe Kontaktdaten). In den meisten Fällen lassen sich dadurch Fragen klären und Beschwerden lösen.

Kontaktdaten / Ansprechpartner

Verantwortlich für die Lernplattform:
Rektor Prof. Rainer Franke

Fragen und Auskünfte rund um das Thema Datenschutz:
Datenschutzbeauftragter der HFT Stuttgart
Christof Mosler (christof.mosler@hft-stuttgart.de)

Einsicht in die gespeicherten Daten / Löschen der Nutzerdaten:
Sie können Einsicht nehmen in die Daten, die in Moodle über Sie gespeichert sind bzw. Ihr Nutzerkonto löschen lassen. Erstellen Sie hierzu bitte eine Datenanfrage (Benutzermenü rechts oben / Profil / Datenschutz und Richtlinien / Datenanfragen / Neue Anfrage) und wählen Sie dann aus, ob Sie einen Export bzw. ein Löschen Ihrer Daten wünschen. 

Cookies

Mit der Nutzung von Moodle werden zwei Cookies auf dem Computer lokal gespeichert. "MoodleSession" und "MoodleID" sind Session-Cookies, die nach dem Schließen Ihres Browsers gelöscht werden.
Sie können Moodle nur verwenden, wenn Sie in Ihrem Browser Cookies zumindest temporär zulassen. Die Cookies sind notwendig um den Zugriff nach dem Login auf alle Seiten zu ermöglichen.

Inhalte und Urheberrechte

Die auf der Lernplattform Moodle der HFT Stuttgart enthaltene Informationen, Texte, Dateien, Bilder, Videos usw. sind i.d.R. durch Urheberrechte geschützt.
Sie sind berechtigt, die auf der Lernplattform zugänglichen Informationen für private, nicht kommerzielle Zwecke zu nutzen, insbesondere zu lesen, herunterzuladen oder auszudrucken. Für andere Zwecke ist eine Nutzung der in Moodle hinterlegten Informationen nicht gestattet. Insbesondere dürfen die Informationen nicht an Dritte weitergegeben, publiziert oder in anderer Form Dritten oder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Änderung der Datenschutzhinweise und Nutzungsbedingungen

Die Datenschutzhinweise und Nutzungsbedingungen können Sie jederzeit in Ihrem Profil unter "Datenschutz und Richtlinien/Richtlinien und Einwilligungen" nachlesen.
Aufgrund fortlaufender rechtlicher und technischer Entwicklungen behält sich die Hochschule für Technik Stuttgart vor, die Datenschutzhinweise jederzeit zu aktualisieren.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde in dem Dokument auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.

Stand 06.08.2018